Roaming in China: Vodafone, O2, T-Mobile, Otelo

Von: • Aktualisiert:

Wir wollen all deine Zweifel ausräumen und stellen dir deshalb die Roaming Tarife in China vor, damit du entscheiden kannst, welche Option am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Auf deiner Reise nach China möchtest du sicherlich mit dem Internet verbunden bleiben. Dabei solltest du aber unbedingt die hohen Roaming-Kosten vermeiden.

Du reist nach China und möchtest alles über Roaming, Tarife und günstigere Alternativen wie SIM-Karten oder Pocket-Wifi wissen? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel informieren wir dich über die Roaming Gebühren deines Mobilfunkanbieter. Es gibt nämlich verschiedene Möglichkeiten, um in China ins Internet zu gehen.

Kaufe eine eSIM für China und genieß ihre Daten. Quelle: Holafly

Tarifvergleich für Roaming in China mit den wichtigsten deutschen Mobilfunkanbietern

Wir haben uns nun die einzelnen Anbieter für Roaming in China angeschaut. Daher zeigen wir dir nun eine Vergleichstabelle, damit du einen Überblick über alle Roamingkosten bekommst.

MobilfunkanbieterPreis | Daten
Vodafone0,94 € | 50 kB
O24,99 € | 50 MB
T-Mobile29,95 € | 1 GB
Otelo0,94 € | 50 kB
Fonic1,20 € | 100 kB
SIMon mobile0,99 € | 50 kB
Tabelle 1. Vergleich der Roaming-Tarife in China

Tarifvergleich für Roaming in China mit den wichtigsten österreischen und schweizen Mobilfunkanbietern

Schweizer und Österreicher MobilfunkanbieterTarife | Daten
Swisscom19,90 € | 1 MB
A11,66 € | 100 KB
3 Mobile15,00 € | 1 MB
Magenta15,36 € | 1 MB
Tabelle 2. Vergleich der Roamingtarife in China für Telefonanbieter aus der Schweiz und Österreich

Alternativen zum Roaming in China

Es ist nicht ungewöhnlich, dass es verschiedene Vorschläge zu den Roaming Tarifen gibt, die wir bereits erläutert haben. Es ist unlogisch, so viel Geld für einen so alltäglichen Dienst wie das Empfangen einer Nachricht oder das Tätigen eines Anrufs in China auszugeben. In Roami erklären wir dir die interessantesten Optionen wie die virtuelle eSIM, physische SIM-Karte, Pocket Wi-fi und freies Wifi.

Prepaid eSIM für dein Handy in China

eSIMs sind virtuelle SIM-Karten, mit denen du einen mobilen Datentarif deines Betreibers aktivieren kannst, ohne dass du eine physische Karte in den Steckplatz stecken musst.

  • Alle eSIMs kommen mit einfachen Bedienungsanleichtungen.
  • Teile Datenvolumen als sei es ein Pocket WiFi, ohne ein weiteres Gerät mit tragen zu müssen. 
  • Als digitales Produkt kannst du die eSIM China (kostenloses VPN) für dein Datenvolumen einschalten und gleichzeitig deine gewöhnliche Linie weiternutzen, falls du sie brauchst.
  • Verliere nicht den Kontakt zu deinen Freunden und deiner Familie.

Prepaid SIM-Karte für dein Handy in China

Das Ziel ist es, so viel Geld wie möglich zu sparen, und Daten SIM-Karten sind eine Alternative zum teuren Roaming. Warum ist das besser? Weil sie feste Daten zu einem festen Preis bieten, damit du nicht mehr Geld ausgibst, als du eigentlich wolltest. Das Unternehmen Holafly, das diese Art von Produkten vertreibt, ist vielleicht zunächst die Option, mit der du am meisten Geld sparen kannst.

  • Du kannst WhatsApp wie gewohnt, weiterhin nutzen.
  • Die Karte wird direkt nach der Bestellung versandbereit gemacht. Versandkostenfrei solltest du die Karte zwischen 3 und 5 Tagen bei dir zu Hause erhalten. Mit Expressversand kann die Karte schon innerhalb von 24h bis 48h bei dir ankommen.
  • Setze die SIM-Karte nach der Ankunft am Reiseziel in dein Telefon und aktiviere die mobile Datenübertragung.
  • Die SIM Karte ist einfach in Betrieb zu nehmen, solltest du jedoch dennoch Fragen haben, kannst du uns jeder Zeit kontaktieren.
prepaid sim karte china holafly
Kaufe eine SIM-Karte für China und genieß ihre Daten. Quelle: Holafly

Weitere Tipps, wie du die beste Internetverbindung bekommst, findest du in unseren Artikeln SIM-Karte für China: die physische SIM card, wie viel kostet eine virtuelle eSIM China mit unbegrenztem Datenvolumen und andere Optionen für andere Länder wie das Roaming für Japan, SIM-Karte USA: Kann ich die SIM-Karte am Flughafen kaufen? oder eSIM Vietnam

Pocket Wifi

Er ist ein kleiner, tragbarer WLAN-Router, klein und leicht, der dir in China Zugang zum Internet verschafft und es dir ermöglicht, dich mit verschiedenen Geräten zu verbinden. Du kannst ein Pocket Wifi mieten, wenn du im Land ankommst, und es am Ende deiner Reise zurückgeben oder du kannst es kaufen, aber falls es verloren geht oder beschädigt wird, musst du auch dafür bezahlen.

Freies WiFi

Kostenloses WLAN gibt es in allen Einrichtungen, Restaurants, Cafés, Flughäfen und Unterkünften. Solche öffentlichen Netzwerke können leicht gehackt werden und persönliche Daten können verloren gehen. In Chinas Zügen gibt es oft kostenloses WLAN, welche dir eine gute Verbindung bieten. Dieser Service ist in den Zusatzleistungen deines Tickets enthalten.

Prepaid Datentarif für das Roaming in China mit den wichtigsten Mobilfunkanbieter aus Deutschland

Nachfolgend findest du nun nochmal alle Verbindungsalternativen von China. So kannst du dir besser ein Bild über die Vor- und Nachteile dieser machen.

Roaming in China mit Vodafone

  • Internet: 4,94 € | 50 GB
  • Anrufe nach Deutschland und innerhalb China: 3,65 € | Min.
  • Ankommende Gespräche: 2,19 € | Min.
  • SMS: 0,49 € | SMS

Roaming in China mit O2

Hier sind die Roaming-Tarife von O2, sobald du in China gelandet bist.

  • Internet: 4,99 € | 50 MB
  • Anrufe nach Deutschland und innerhalb China: 2,49 € | Min.
  • Ankommende Gespräche: 1,59 € | Min.
  • SMS: 0,39 € | SMS

Roaming in China mit T-Mobile

Durch die Aktivierung von Daten-Roaming enstehen noch keine Kosten.

  • Internet: 29,95 € | 1 GB
  • Anrufe nach Deutschland und innerhalb China: 2,99 € | Min.
  • Ankommende Gespräche: 1,79 € | Min.
  • SMS: 0,49 € | SMS

Roaming in China mit Otelo

Otelo wird von seinen Partnern in China gut abgedeckt, aber seine Tarife sind nicht ganz günstig.

  • Internet: 0,94 € | 50 kB
  • Anrufe nach Deutschland und innerhalb China: 4,32 € | Min.
  • Ankommende Gespräche: 2,19 € | Min.
  • SMS: 0,84 € | SMS

Roaming in China mit Fonic

Hier ist eine Übersicht über den Roaming Tarif, den Fonic für dich in China anbietet. Denke daran, dass du es ganz einfach auf der Website aktivieren kannst.

  • Internet: 1,20 € | 100 kB
  • Anrufe nach Deutschland und innerhalb China : 1,29 € | Min.
  • Ankommende Gespräche:  1,29 € | Min.
  • SMS: 0,69 € | SMS

Roaming in China mit SIMon mobile

Sie haben zwar keinen speziellen Tarif fürs Nicht-EU-Ausland im Angebot, aber surfen und telefonieren kannst du dort natürlich trotzdem.

  • Internet: 0,99 € | 50 kB
  • Anrufe nach Deutschland und innerhalb China: 2,99 € | Min.
  • Ankommende Gespräche: 1,53 € | Min.
  • SMS: 0,46 € | SMS

Wie aktiviert man Roaming in China?

Deutsche MobilfunkanbieterRoaming-Aktivierung
T-MobileSobald du am Reiseziel angekommen bist, musst du nur das Daten Roaming einschalten und danach die Webseite besuchen, auf der man den gewünschten Plan auswählt.
Wählen Sie den Menüpunkt „Verbindungen“ aus.
O2Um als Kunde von O2 in den regulierten Roaming-Tarif zu wechseln, musst du – genau das bemängeln die Verbraucherschützer – zunächst eine SMS an O2 senden. Um die Umstellung anzustoßen, sende eine Kurznachricht mit dem Text Ja an die Nummer 65544. Kosten entstehen dabei nicht. Eine Antwort-SMS bestätigt den Eingang der SMS um das Roaming zu aktivieren.
VodafoneBei Vodafone kann man die Option für das Ausland ganz einfach im Mitgliederbereich für Vertragskunden oder dem für Prepaid Kunden als Paket dazu wählen. Falls nicht, kannst Du einfach eine kostenlose SMS mit „Easy” an die 70127 schicken oder EasyTravel Tag direkt in der MeinVodafone-App buchen. Nachdem Du eine Bestätigungs-SMS erhalten hast, aktivierst Du Daten-Roaming in Deinen Einstellungen und kannst loslegen.
FonicSobald du am Reiseziel ankommst, bekommst du eine SMS mit den Preisen für Anrufe, SMS und Datennutzung. Um extrem hohe Kosten zu vermeiden, rät Fonic im Ausland die mobilen Daten des Smartphones zu deaktivieren. Auf der Webseite fonic.de/roaming-rechner kannst du die Roaming-Gebühren berechnen.
OteloIn den meisten Smartphones ist Datenroaming automatisch aktiviert. Ansonsten kannst du es ganz einfach in deinen Geräte-Einstellungen auswählen. Für verschiedene Nicht-EU-Reiseländer kannst du dir einmalige Tarif-Optionen zum Surfen im Ausland buchen. Diese Travel-Data-Option findest du in deinem Mein otelo Bereich.
SIMon mobileBei vielen Smartphones aktiviert sich das Daten-Roaming automatisch, sobald du dich in einem anderen Land innerhalb der EU aufhältst. Sollte die automatische Aktivierung nicht funktionieren, dann schalte das Roaming ganz einfach manuell über die Geräte-Einstellungen deines Handys ein.
Tabelle 3. Roaming-Aktivierung

Roaming für andere Ziele

Vergiss nicht, auch unsere Roaming Artikel für Reisen nach zu besuchen:

Danke, dass du diesen Artikel über Roaming China an deine Familie oder Freunde weitergibst. Wenn du Fragen oder Kommentare hast, werden wir sie gerne beantworten.

5/5 - (1 vote)

Schreibe einen Kommentar