Roaming in Japan: Telekom, O2, Vodafone, Fonic

Von: • Aktualisiert:

Es ist wichtig, sich über die Kosten von Roaming in Japan zu informieren, eines der größten Reiseziele der Welt, egal, ob du dieses großartige Land wegen seiner Kultur, wegen der neuen Technologien oder einfach nur wegen der Landschaften besuchen möchtest, erklären wir dir die Roaming Tarife in Japan, die Roaming Preise der Telefonanbieter und ob du eine günstige Alternative zum Roaming hast, wie zum Beispiel die SIM-Karten von Holafly für Japan mit unbegrenzten Daten.

Sei gewiss, du wirst überrascht sein, was der eine oder andere deutsche Mobilfunkanbieter für Preise berechnet, selbst wenn du nur einmal am Tag deine E-Mail abrufst.

esim für japan roaming holafly prepaid handy datentarif kaufen
Kaufe eine eSIM für die Japan und genieß ihre Daten. Quelle: Holafly

Tarifvergleich für Roaming in Japan mit den wichtigsten deutschen Mobilfunkanbietern

Hier eine kurze Übersicht der Kosten für Roaming in Japan mit den verschiedenen Anbietern. Beim Durchlesen der einzelnen Tarife wird einem schnell klar, man sollte sich nach einer Alternative umgucken.

Deutsche MobilfunkanbieterPreis | Daten
O212,29 € | 1 MB
Telekom 29,00 € | 1 GB
Vodafone0,94 €| 50 kB
Fonic1,20 € | 100 KB
Tabelle 1. Vergleich der Roamingtarife in Japan für Telefonanbieter aus Deutschland

Tarifvergleich für Roaming in Japan mit den wichtigsten österreischen und schweizen Mobilfunkanbietern

Schweizer und Österreicher MobilfunkanbieterTarife | Daten
Magenta15,36 € | 1 MB
3 Mobile10,00 € | 1 MB
Swisscom19,90 € | 1 MB
A11,66 € | 100 KB
Tabelle 2. Vergleich der Roamingtarife in Japan für Telefonanbieter in der Schweiz und Österreich

Alternativen zum Roaming in Japan

Wenn du nach Asien reist, hast du zwar Internet bei deiner Telefongesellschaft gesichert, aber der Preis, den du zahlen musst, entspricht vielleicht nicht deinen Plänen. Wir von Roami haben uns die besten Alternativen zum Roaming in Japan angeschaut und die Bedingungen erklärt, falls eine von ihnen perfekt zu deinen Bedürfnissen passt, wie a Pocket Wifi, eine prepaid SIM-Karte oder eine virtuelle eSIM.

Prepaid eSIM für dein Handy in Japan

Holafly bietet dir eine eSIM mit Daten für Japan und eine Hochgeschwindigkeitsverbindung ohne überraschende Rechnungen. Die eSIM für Japan nutzt das Netz von Softbank, dem wichtigsten Telefonanbieter in Japan.

  • Als digitales Produkt kannst du die eSIM für dein Datenvolumen einschalten und gleichzeitig deine gewöhnliche Linie weiternutzen, falls du sie brauchst.
  • Falls du zu spät dran bist oder dich bereits am Reiseziel beindest, mit der eSIM für Japan kannst du deinen Datenplan jederzeit einrichten. 
  • Schreibe und telefoniere mit all deinen Kontakten über WhatsApp als wärst du zu Hause. Verliere nicht den Kontakt zu deinen Freunden und deiner Familie.
  • Richte den neuen Datenplan ein durch Scannen des QR-Codes mit dem gewünschten Gerät bevor du gehst. Nach der Landung aktivierst du die Mobilen Daten und schon hast du Internetverbinung. Alle eSIMs kommen mit einfachen Bedienungsanleichtungen.

Prepaid SIM-Karte für dein Handy in Japan

Diese Option ist die beste von allen, aber nur für diejenigen, die 1 Jahr oder länger in Japan bleiben. Warum ist das so? Ganz einfach: Die Telefongesellschaften verlangen von dir, dass du beim Kauf einer SIM-Karte 1 Jahr lang in Japan bleibst.

  • Erhalte die SIM-Karte versandkostenfrei in 3 bis 5 Tagen bei dir zu Hause. Für umgerechnet nur 2,90 € am Tag hast du unbegrenztes Datenvolumen und die Möglichkeit es mit anderen Geräten zu teilen.
  • Lege die SIM-Karte Japan nach der Ankunft in dein Telefon und aktiviere das Daten-Roaming. Alle Karten werden mit einer einfachen Bedienungsanleitung geliefert.
  • Diese SIM-Karte bietet unbegrenztes Datenvolumen in Japan ohne Geschwindigkeitsreduzierung mit der besten Abdeckung des Netzanbieters Softbank.
  • Hilfe auf Deutsch 24 Stunden am Tag: Hilfe per E-Mail, Chat und WhatsApp
sim karte japan handy prepaid datentarif
Kaufe eine SIM-Karte für Japan und genieß ihre Daten. Quelle: Holafly

Weitere Tipps, wie du die beste Internetverbindung bekommst, findest du in unseren Artikeln zur Internet in JapaneSIM Japan wie aktiviert man SIM-Karte Japan Datentarif, die SIM-Karte Kuwait und SIM-Karte USA: Kann ich die SIM-Karte am Flughafen kaufen?

Pocket Wifi

Er ist ein kleiner, leichter, tragbarer WLAN-Router, der dir überall in Japan unbegrenzten Internetzugang bietet und es dir ermöglicht, dich mit mehreren Geräten zu verbinden. Du kannst diese Pocket Wifi Router mieten, wenn du im Land ankommst und sie am Ende deines Aufenthalts zurückgeben. Diesen Apparat muss man leider überall mit herumtragen und man darf sich nicht mehr als 10m von ihm entfernen, um die Verbindung nicht zu unterbrechen. Bei Verlust oder Diebstahl ist die Kaution von 322€ leider verloren und wird nicht zurückerstattet.

Kostenloses WiFi in Japan

Wie an vielen Orten der Welt findet man auch in Japan eine Menge sogenannter „Free WiFi Access Points“ welche einfach zugänglich sind und vor allem kostenlos. Solche Dienste werden oft von Hotels, Restaurants und auch Einkaufszentren angeboten. Für alle die sich nur sporadisch mal mit dem Internet verbinden, ist es gerade zu optimal, jedoch ist auch Vorsicht geboten, denn solche offenen Internet Zugangspunkte sind nicht gefahren los, da sich dort gerne Cyberkriminelle tummeln, die nur darauf warten, Passwörter und persönliche Daten abzufangen.

Prepaid Datentarif für das Roaming in Japan mit den wichtigsten Mobilfunkanbieter aus Deutschland?

Es hängt wirklich von der Telefongesellschaft ab, bei der du bist, wenn du nach Japan reist. Es ist nicht dasselbe, bei Vodafone zu bezahlen, wie bei Telekom. In beiden Fällen ist es teuer, also ist es besser, die Bedingungen zu prüfen oder nach einer günstigeren Alternative zum Roaming zu suchen.

Roaming in Japan mit O2

O2 bietet Roaming weltweit an, jedoch auch zu schwer nachvollziehbaren Preisen.

  • Internet: 12,29 € | 1 MB
  • Nach Deutschland oder innerhalb Japan telefonieren: 2,49 € | Min.
  • Anrufe entgegennehmen: 1,59 € | Min.
  • SMS: 0,39 € | SMS

Roaming in Japan mit Telekom

Egal ob man mit Telekom einen Vertrag hat oder nur eine Prepaid Karte, man kann bei der Telekom einen Travel-Pass zu seinem Tarif dazubuchen.

  • Internet: 29,00 € | 1 MB
  • Nach Deutschland oder innerhalb Japan telefonieren: 2,99 € | Min.
  • Anrufe entgegennehmen: 1,79 € | Min.
  • SMS: 0,49 € | SMS

Roaming in Japan mit Vodafone

Vodafone bietet einen Tarif namens World Travel an, mit dem du Japan für 15 € pro Tag besuchen kannst. Sein Ziel ist es, dass du während deines Aufenthalts in Asien zu diesem Preis Daten haben und telefonieren kannst. Je nach Tarif hast du bessere oder schlechtere Konditionen:

  • Internet: 0,94 € | 50 KB
  • Nach Deutschland oder innerhalb Japan telefonieren: 4,32 € | Min.
  • Anrufe entgegennehmen: 2,19 € | Min.
  • SMS: 0,84 € | SMS

Roaming in Japan mit Fonic

Hier ist eine Übersicht über die von Fonic in Japan angebotenen Tarife.

  • Internet: 1,20 € | 100 KB
  • Nach Deutschland oder innerhalb Japan telefonieren: 1,29 € | Min.
  • Anrufe entgegennehmen: 1,29 € | Min.
  • SMS: 0,69 € | SMS

Wie aktiviert man Roaming in Japan?

Denke daran, dass es normal ist, dass sich das Handy selbst verändert und du nichts dagegen tun musst. Für den Fall, dass etwas Unerwartetes passiert, oder wenn du sichergehen willst, dass alles in Ordnung ist, bevor du Spanien verlässt, erklären wir dir, wie du Roaming bei deiner Telefongesellschaft aktivieren kannst:

Deutsche MobilfunkanbieterRoaming-Aktivierung
T-MobileSobald du am Reiseziel angekommen bist, musst du nur das Daten Roaming einschalten und danach die Webseite besuchen, auf der man den gewünschten Plan auswählt.
O2Bei O2 ist der Service für Internet in Ausland ganz einfach von der Webseite zu buchbar, Über Internet, SMS oder Betreiberplattform. Über Internet, SMS oder Betreiberplattform.
VodafoneBei Vodafone kann man die Option für das Ausland ganz einfach im Mitgliederbereich für Vertragskunden oder dem für Prepaid Kunden als Paket dazu wählen.
FonicSobald du am Reiseziel ankommst, bekommst du eine SMS mit den Preisen für Anrufe, SMS und Datennutzung. Um extrem hohe Kosten zu vermeiden, rät Fonic im Ausland die mobilen Daten des Smartphones zu deaktivieren. Auf der Webseite fonic.de/roaming-rechner kannst du die Roaming-Gebühren berechnen.
Tabelle 3. Roaming-Aktivierung

Roaming für andere Ziele

Vergiss nicht, auch unsere Roaming Artikel für andere Reiseziele zu besuchen:

Wir wünschen dir eine gute Reise und die beste Entscheidung für Roaming in Japan zu treffen. Wenn du Fragen oder Kommentare hast, werden wir sie gerne beantworten.

Bewerte diese post

Schreibe einen Kommentar