eSIM Yoigo: alle Fakten, die Sie wissen müssen

Von: • Aktualisiert:

Die Zukunft der Mobiltelefonie ist die eSIM-Karte Yoigo. Die Markteinführung erfolgte gestaffelt und etwas langsam, was aber nicht bedeutet, dass diese Situation ein Problem darstellt. Die Nachfrage der Nutzer nach dieser Art von Diensten steigt, und die Telefongesellschaften sind sich dessen bewusst.

Orange kündigte Mitte 2018 an, eSIM-Karten nach Spanien zu bringen, und nach und nach schlossen sich die anderen Unternehmen an. Das Ziel? Den Nutzern einen Ersatz für die physische SIM-Karte zu bieten oder eine Multi-Device-Karte bereitzustellen.

esim international holafly rabattcode handy prepaid datentarif
Kaufe eine Internationale eSIM und genieß ihre Daten. Quelle: Holafly

Was ist eSIM?

Fangen wir mit dem Namen an: Es handelt sich nicht um eine „elektronische SIM“, auch wenn viele Nutzer so denken, sondern um eine „eingebettete SIM“. Warum? Weil sie direkt ab Werk in das entsprechende elektronische Gerät integriert ist: Smartphone, Tablet, Smartwatch, Computer usw.

Diese eSIM oder virtuelle SIM-Karte ist eine technologische Revolution, die an die Stelle der üblichen „SIM“-Karten tritt, die wir kennen. Die Größe ist viel kleiner als üblich, genau 90 % kleiner als eine Nano-SIM. Da der Unterschied so groß ist, haben die Hersteller beschlossen, ihn direkt in die Fertigung der Geräte zu integrieren.

Auf der einen Seite haben wir den werkseitig gelöteten Teil (Hardware), wie wir gerade erwähnt haben, und auf der anderen Seite haben wir die Software, die es Ihnen ermöglicht, die eSIM-Karte mit Yoigo zu verwenden. Um es zu benutzen, müssen Sie einfach die Datei von Yoigo herunterladen, um sich mit ihrem Netzwerk zu verbinden.

Was sind die Vorteile einer eSIM?

Zunächst einmal haben wir einen großen Vorteil, den sich alle Nutzer seit Jahren gewünscht haben: Wenn Sie die Telefongesellschaft oder den Tarif wechseln wollen, geht das jetzt viel schneller.

Natürlich ist seine Hauptfunktion der große Vorteil, den Sie bei Reisen außerhalb Spaniens haben, aber das bedeutet nicht, dass das der einzige Vorteil ist. Außerdem können Sie mit einer einzigen Yoigo eSIM-Karte mehrere Geräte mit demselben Netz verbinden.

In Bezug auf das Design werden wir in naher Zukunft deutliche Verbesserungen sehen, denn derzeit bleibt ein großer Teil des Geräts übrig, um die SIM-Karte manuell einzulegen, wie wir es alle kennen. Das wird sich ändern, und wir werden dank dieser kleinen Änderung neue Designs und Verbesserungen sehen.

Wann wird die eSIM von Yoigo erscheinen?

Obwohl Yoigo nicht zu den ersten Telefongesellschaften gehört, die eSIM-Tarife anbieten, verfügt es bereits über diesen Service. Nicht alle Geräte werden diese neue Technologie nutzen können, aber Yoigo möchte klarstellen, dass diejenigen, die kompatibel sind, sich melden können, um die Umstellung vorzunehmen.

Die Yoigo eSIM-Karte kann über die üblichen Kontaktkanäle angefordert werden: Web, Ladengeschäft usw. Sobald Sie diese Anforderung gestellt haben, sendet Ihnen Yoigo eine E-Mail zur Aktivierung der eSIM-Karte mit einem QR-Code; außerdem werden Sie über Ihre neue PIN und PUK informiert.

Yoigo eSIM: kompatible Geräte

Im Moment sind die Anzahl der Geräte, die mit Yoigo eSIM-Karten kompatibel sind, Apple-Geräte, d.h.: iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS MAX. Ein wichtiges Detail ist, dass das iOS-Betriebssystem 12.1 oder höher sein muss.

Wie aktiviere ich eine eSIM-Karte?

Wie bereits erwähnt, schickt Ihnen Yoigo eine E-Mail mit allen Informationen, die Sie zur Aktivierung der eSIM-Karte benötigen. Vom QR-Code über die PIN bis hin zum PUK-Code der neuen eSIM-Karte.

Der Einstieg in die Nutzung dieses Dienstes erfolgt anders als üblich. Der erste Unterschied spiegelt sich im QR-Code wider, denn Sie müssen den Code nahe an das Gerät heranbringen, damit das iPhone ihn korrekt scannen kann.

Yoigo erklärt, dass Sie für die Konfiguration Ihrer eSIM-Karte ein anderes Gerät benötigen, z. B. ein Tablet oder einen Computer, damit der QR-Code korrekt angezeigt wird (Sie können ihn aber auch ausdrucken).

Ihr iPhone muss während der Konfiguration mit einem WiFi-Netzwerk verbunden sein, damit es während des gesamten Prozesses keine Probleme gibt. Wir von Roami erklären Ihnen, wie Sie eine eSIM-Karte bei Yoigo aktivieren können:

Tiempo necesario: 5 minutos.

Schritte zur Aktivierung Ihrer Yoigo eSIM auf einem kompatiblen iPhone (iPhone XR, XS, 11 oder 12)

  1. Schritt 1: Datentarif hinzufügen

    Gehen Sie zu „Einstellungen > Mobile Daten > Mobilen Datentarif hinzufügen“.

  2. Schritt 2. Scannen

    Scannen Sie den QR-Code, den Sie von Yoigo erhalten haben. Es gibt auch eine manuelle Option, indem Sie auf den Link klicken, der auf dem Bildschirm erscheint, falls Sie auf Probleme stoßen.

  3. Schritt 3. Herunterladen

    Nachdem Sie den QR-Code erfolgreich gescannt haben, bestätigen Sie den Aktivierungsvorgang durch Eingabe des von Yoigo bereitgestellten PIN-Codes.

  4. Schritt 4. Freischaltung

    Letztendlich müssen Sie nur noch die auf dem Bildschirm angezeigten Geschäftsbedingungen akzeptieren, und Ihre Yoigo eSIM-Karte ist vollständig konfiguriert.

Übrigens: Wenn Ihre neue eSIM-Karte eine physische (reguläre) SIM-Karte ersetzt, sollten Sie diese aus dem Gerät entfernen, damit alles perfekt funktioniert. Wenn Sie eine zweite Leitung einrichten möchten, müssen Sie das Gerät für Dual-SIM konfigurieren. Hier erhalten Sie dank des Apple-Supports weitere Informationen.

Yoigo eSIM: Preise und Bedingungen

Für alle Kunden, die ein iPhone XR, iPhone XS oder iPhone XS MAX (mit iOS 12.1 oder höher) besitzen, wird der eSIM-Service bei Yoigo kostenlos verfügbar sein. Auf diese Weise positionieren sie sich neben Pepephone und bieten einen Ersatz der üblichen SIM-Karte durch eine eSIM an.

Movistar, Orange oder Vodafone bevorzugen einen Mehrgerätedienst, der mit einer monatlichen Gebühr verbunden ist. Natürlich müssen die Nutzer selbst entscheiden, woran sie in Zukunft am meisten interessiert sind.

Alternativen zu einer eSIM-Karte bei Yoigo

Wenn Sie vorhaben, außerhalb Spaniens nach Brasilien, in die USA oder nach Japan zu reisen, können Sie mit einer eSIM-Karte oder der Aktivierung von Roaming auf Ihrem Gerät viel Geld sparen. Aber was passiert, wenn man keine eSIM-Karte verwenden kann?

Hier bei Roami haben wir nach der besten Alternative zu einer eSIM für Reisen gesucht und festgestellt, dass Holafly einen ziemlich interessanten Service bietet. Zunächst einmal können einige Unternehmen mehr als 12 € für jedes verbrauchte MB beim Roaming berechnen. Warum also mehr Geld für den gleichen Dienst bezahlen?

Je nachdem, in welches Land Sie reisen und wie lange Sie dort bleiben werden, müssen Sie die eine oder andere Karte beantragen. Am besten überprüfen Sie die Geschäftsbedingungen und vergewissern sich, dass alles korrekt ist. Um Ihnen eine ungefähre Vorstellung zu geben, haben wir eine kleine Tabelle mit 5 beliebten Ausflugszielen vorbereitet:

LandPreis 1Preis 2Preis 3Preis 4Preis 5Preis 6Preis 7Preis 8
USA5 Tage, unbegrenzte Daten = 29€7 Tage, unbegrenzte Daten = 34€10 Tage, unbegrenzte Daten = 39€15 Tage, unbegrenzte Daten = 49€20 Tage, unbegrenzte Daten = 59€30 Tage, unbegrenzte Daten = 87 €60 Tage, unbegrenzte Daten = 169 €90 Tage, unbegrenzte Daten = 239€
Thailand8 Tage, 3 GB = 17€12 Tage, 4 GB = 26€
Kanada5 Tage, unbegrenzte Daten = 29€7 Tage, unbegrenzte Daten = 34€10 Tage, unbegrenzte Daten = 39€15 Tage, unbegrenzte Daten = 49€20 Tage, unbegrenzte Daten = 59€30 Tage, unbegrenzte Daten = 87 €60 Tage, unbegrenzte Daten = 169 €90 Tage, unbegrenzte Daten = 239€
China7 Tage, 2 GB = 27€15 Tage, 2 GB = 29€30 Tage mit 3 GB = 36€
Mexiko5 Tage, unbegrenzte Daten = 29€7 Tage, unbegrenzte Daten = 34€10 días, datos ilimitados = 39€15 Tage, unbegrenzte Daten = 49€20 Tage, unbegrenzte Daten = 59€30 Tage, unbegrenzte Daten = 87 €60 Tage, unbegrenzte Daten = 169 €90 Tage, unbegrenzte Daten = 239€
Alternativen

Wie Sie sehen, ist es je nachdem, wie lange Sie außerhalb Deutschlands unterwegs sind, besser, eine Holafly eSIM-Karte oder SIM-Karte International zu verwenden. Der Service ist bequem, Sie haben einen 24-Stunden-Service in spanischer Sprache und sie schicken Ihnen die Karte kostenlos nach Hause, so dass Sie nicht zu viel Zeit mit dem ganzen Prozess verlieren. Wir bei Roami haben es bereits ausprobiert, und wenn Sie bei Ihren Reisen Geld sparen wollen, sollten Sie nicht lange überlegen.

eSIM von anderen Betreibern

Wir laden Sie ein, unsere eSIM-Artikel über andere Betreiber zu besuchen:

5/5 - (2 votes)

Schreibe einen Kommentar